Peanutbutter Jelly Cake

Die perfekte Torte für alle Erdnussbutter und Schokoladen Liebhaber mit einer Auswahl an amerikanischen Süßigkeiten. (Durchmesser 18 cm)

Portionen 18 cm Durchmesser

Zutaten

Schokoladen Biskuit Teig

  • 50 g zerlassene Butter
  • 7 Eier zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 1 Pk. Vanilleextrakt z.B. Dr. Oetker
  • 160 g Mehl
  • 45 g Speisestärke
  • 45 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Erdnussbutter Buttercreme (Peanutbuttercream)

  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 250 g Erdnussbutter cremig (creamy)

Sonstiges

  • 6-8 EL Marmelade nach Wahl z.B. Himbeere-Kirsche
  • 1 handvoll Erdnüsse
  • verschiedene Süßigkeiten mit Erdnussbutter z.B. Reeses Minis, Reeses Pieces oder Schogetten

Anleitungen

  1. Zuerst die Butter zerlassen und zum Abkühlen beiseite stellen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Einen Tortenring oder eine Springform mit Backpapier auskleiden bzw. einschlagen, nicht fetten!

  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker und der Vanille cremig rühren, bis die Masse heller wird und sich das Volumen erhöht, das kann ein paar Minuten dauern.

  3. Anschließend die trockenen Zutaten wie Mehl, Kakao und die Speisestärke miteinander vermischen und nach und nach unter die Eigelbmasse rühren (wenn es zu dick ist, etwas Milch dazugeben). Nun den Eischnee in zwei Stufen sorgfältig mit dem Teigschaber unterheben. Zum Schluss die zerlassene Butter dazugießen und ebenfalls kurz unterrühren.

  4. Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen und auf mittlerer Schiene etwas 25 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!) Den Vorgang mit der zweiten Teighälfte wiederholen. Die Böden komplett auskühlen lassen.

  5. Für die Buttercreme zuerst die weiche Butter mit dem Puderzucker solange verrühren, bis sich die Butter aufgelöst hat (das kann einige Minuten dauern). Dann nach und nach die Erdnussbutter unterrühren, bis eine homogene Creme ensteht. Die Creme für ca. 30 Minuten kühlen.

  6. In der Zwischenzeit beide Böden mit einem großen Messer gleichmäßig teilen bzw. in der Mitte schneiden, sodass 4 gleichmäßige Böden enstehen. Wenn der Kuchen sehr hochgegangen ist dann schneidet auch den Deckel ab. Alle 4 Böden sollen gleich hoch sein.

  7. Nun wird gestapelt. Benutzt für das Aufspritzen der Creme am Besten eine große Spritztülle. Auf den ersten Boden kommt zuerst eine Schicht Buttercreme, darauf verteilt ihr dann die Erdnüsse. Darauf den zweiten Boden legen und nun nur den Rand dünn mit der Creme aufspritzen, so läuft später die Marmelade nicht aus. Ca. 3-4 Löffel Marmelade gleichmäßig darauf verteilen. Den dritten Boden auflegen und das gleiche nochmal wiederholen. Wenn ihr den letzten Boden oben auflegt achtet darauf, immer mit einer Unterseite abzuschließen.

  8. Die Torte vorsichtig mit der restlichen Buttercreme komplett einstreichen, ich mag es wenn dabei die Böden leicht herausgucken. Oben mit den Süßigkeiten eurer Wahl dekorieren. Die Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

  9. Wenn alles gut gegangen ist, habt ihr beim Anschnitt einen tollen Effekt, denn die fruchtige Marmelade und die knackigen Nüsse erwartet man von außen nicht :-)