Vom Backblog zum Food und Lifestyleblog – Zuckermoment ist erwachsen geworden

Juhu, Hurra und Yeah!!! Das neue Blogdesign von Zuckermoment ist fertig! Ich bin mächtig stolz auf das neue „Kleid“ von meinem Herzensprojekt und umso mehr freue ich mich, es euch heute endlich präsentieren zu dürfen. Eine Menge Zeit, Arbeit und Kaffee habe ich in den letzten Wochen investiert und jetzt ist es soweit… Zuckermoment ist erwachsen geworden. Warum diese Veränderung?

Es wurde einfach Zeit, dass hier etwas passiert. Schon lange war ich mit dem alten Design unzufrieden und wie das Leben nunmal so ist, befindet man sich ständig im Wandel und manche Dinge bleiben auf der Strecke. So auch mein Blog. Im letzten Jahr hat sich dann bei mir privat einiges geändert, besser gesagt ICH habe mich verändert.

Im vorletzten Jahr, schon im Oktober 2016, habe ich angefangen meine Ernährung etwas umzustellen, mich mehr zu bewegen und selbstbewusster zu werden. Mit Hilfe eines Fitnesstrackers und Kalorien zählen habe ich es geschafft,  bis jetzt über 30 kg abzunehmen und das hat zu großen Veränderungen geführt, denn besonders die Ernärhung ist als Foodblogger ja „lebenswichtig“ 🙂 Seitdem backe ich zwar noch, auch Kuchen, Torten und Cupcakes, aber ich probiere auch sehr viel aus und teste neue (gesunde) Produkte, Alternativen und kalorienarme Rezepte. Süchtig nach Süßigkeiten bin ich immernoch, das wird sich auch nie ändern, aber ich bin einfach selbstbewusster geworden, wobei der Fokus auf BEWUSSTER liegt. Ich interesse mich einfach für soooo viel mehr und wollte euch auf dem Blog nicht mehr „nur“ Rezepte präsentieren – Zuckermoment ist vom reinem Backblog nun zum Food und Lifestyleblog geworden.


Was ist alles neu?

1. Mein neues Design ist nicht mehr ganz so verspielt, wie ihr es von mir gewohnt seit. Klar, ich mag immernoch gerne rosa, Punkte und zuckersüße Muster aber mein neues Design sollte einfach klarer, aufgeräumter und strukturierter sein. Auf der Startseite seht ihr nun eine Übersicht aller letzten Blogpost und ganz oben eine Slideshow mit den beliebtesten Beiträgen und Rezepten aus allen Kategorien.

2. Ganz verliebt bin ich in mein neues Logo! Mein Schatz Kai hat es für mich gezeichnet, am PC bearbeitet und meine Liebslingsfarben GOLD und ALTROSA darin vereint. Der Untertitel „Food und Lifestyle“ beschreibt nun, dass es ab jetzt einfach vielfältiger wird. Es ist einfach traumhaft geworden, oder? ♥

3. In den Beiträgen, die ein Rezept enthalten gibt es nun ein „Rezept“ Plugin. Die Rezepte sind dadurch viel geordneter und übersichtlicher und wenn ihr mein Rezept nachmachen wollt, könnt ihr es ab jetzt auch ganz easy ausdrucken – ein Beispiel seht ihr HIER.  Bis jetzt ist das Plugin aber längst nicht in allen Beiträgen aktiv, denn glaubt mir… es ist eine mega Arbeit das alles nachzutragen! Meine Rezepte findet ihr jetzt auch nicht mehr als Liste, sondern in Kategorien geordnet.

4. Es gibt jetzt eine „Blogroll“. Da ich selbst gerne andere Blogs lese und mich inspirieren lasse, habe ich euch eine Liste meiner Favoriten gemacht. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, aber schaut doch gerne mal vorbei und lasst euch inspirieren.

5. Neue Themen und neue Kategorien! Mehr dazu gleich.


Auf jeden Fall wird es mehr „Lifestyle“ geben, also mehr Themen aus meinem (alltäglichen) Leben. Da Zuckermoment aber auch weiterhin ein Foodblog bleibt, gibt es auch neue Rezepte für euch – Süßes, Herzfaftes und alles was ich gerade gerne mag. Mal wird es also mehr „Food“ und mal mehr „Lifestyle“ sein, eine gesunde Mischung 🙂

Welche neuen Themen wird es konkret geben?

1. Zu den süßen Rezepten, die es natürlich weiterhin gibt, kommen jetzt auch kalorienarme und gesunde Rezepte. Ich teste gerade einfach sehr viel aus und ernähre mich (meistens jedenfalls) viel gesünder. Daran möchte ich euch natürlich teilhaben lassen. Ohne Kuchen und Süßkram kann ich aber nicht leben und es wird auch weiterhin neue Rezepte geben! Schon diesen Sonntag gibt es übrigens ein healthy Rezept für euch 🙂

2. Neben den gesunden Rezepten möchte ich euch auch nach und nach von meinem Abnehmweg erzählen, Tipps geben und motiveren. Sicherlich wird es Berichte über Kalorien zählen, Bewegung und allen Themen geben, die mich in diesem Bereich bewegen. In der neuen Kategorie „Gesundheit / Abnehmen“ habt ihr dann einen Überblick. Spannend ist es für euch bestimmt auch, wie ich eine gute Balance zwischen „sündigen“ und „healthy“ halte.

3. Falls ihr es bei Instagram noch nicht gemerkt habt, ich bin ein totaler Café und Latte Macchiato Junkie und liebe es einfach, meine Zeit in schönen Cafés und Läden zu verbringen. Die Kategorie „Hamburg, Cafés und Shops“ ist noch leer aber im Laufe des Jahres möchte ich euch meine Lieblingsplätze in Hamburg zeigen und euch Tipps für schöne Läden und Cafés geben.

4. Das Leben eben. Ich möchte einfach über alles schreiben, was mich bewegt. Das können meine Leidenschaften, Hobbys, meine Wohung und Einrichtung, vielleicht sogar mal mein Style oder auch mal Schmuck sein. Mich verbindet zum Beispiel auch eine große Liebe zu Schweden, Astrid Lindgren und Pippi Langstrumpf und auch dazu wird es Blogpost und Specials geben.

5. In der neuen Kategorie „Rezensionen“ möchte ich euch meine liebsten und neusten Backbücher, Kochbücher und auch andere Werke vorstellen.


Und jetzt?

Im Laufe der nächsten Tage und Wochen werden sich einige Kleinigkeiten oder Kategorien bestimmt nochmal ändern, aber das „Grundgerüst“ steht und ich kann wieder loslegen zu schreiben. Genau das war mir auch sehr wichtig, denn ich schreibe einfach gerne. Der ursprüngliche Sinn eines Blogs ist es ja auch, sein Leben zu teilen und dahin will ich. Auf meiner neuen „Über mich“ Seite gibt es jetzt auch ein paar persönlichere Einblicke und alles, was ich so liebe. Letzte Woche hat mein Blog übrigens auch still und heimlich seinen 4. Geburtstag gefeiert und ich freue mich auf ein spannendes fünftes Jahr mit euch und bin gespannt, wohin der Weg, die neuen Themen und das Leben eben mich führen! Zum 5. Geburtstag gibt es dann auch eine riesen Sause mit allem drumherum, versprochen 🙂

Also, her mit euren ehrlichen Meinungen! Wie gefällt euch das neue Design? Was sagt ihr zu meinem Wandel zum Food und Lifestyle Blog und welche Themen würdet ihr euch vielleicht noch wünschen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir ein Kommentar dalasst und konstruktive Kritik gebt. Mach euch einen Kaffee und klickt euch mal durch mein neues Design, lasst euch Zeit.

Zuckersüße Grüße,
Anne ♥


Ps.: Es gibt jetzt gaaaanz neu auch einen Newsletter, den ihr abonieren könnt. Wenn es neue Blogpost oder andere Neuigkeiten gibt, bekommt ihr dann eine E-Mail von mir. Wenn ihr Lust habt, tragt euch doch gerne ein. Den Link findet ihr in der Sidebar rechts, oder gleich hier auf den süßen Brief klicken.

TinyLetter Subscribe

There are 2 comments for this article
  1. Harriet 3. Februar 2018 16:39

    Liebe Anne,

    vielen lieben Dank, dass du mich in deine Blogroll aufgenommen hast! 🙂 Dein neues Design gefällt mir übrigens auch total – und das Logo hat Kai toll gestaltet. Einen wunderbaren Start dir mit dem Relaunch. Ich bin gespannt, was hier in den nächsten Monaten so passiert!

    Liebe Grüße
    Harriet

    • Anne_Zuckermoment 5. Februar 2018 19:52

      Hey Harriet und wie schön, von dir zu hören!
      ich habe dich sehr gerne in meine Blogroll aufgenommen, denn als einer der ersten Blogs die ich in Hamburg gelesen habe, gehörst du einfach dazu ♥ Danke für deine Worte und ich würde mich freuen, dich bald mal wiederzusehen!
      Liebe Grüße,
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.