Unterwegs

( Unterwegs ) Buchvorstellung von „Mein veganer Adventskalender“ mit Franzi Schädel

food_back_blogger_hamburg-7

Am Sonntag habe ich den ersten veganen Stollen meines Lebens gegessen. Was soll ich sagen, … er war sensationell! Diesen Stollen habe ich auf der Buchvorstellung von Franzi gegessen, die ihr erstes Buch „Mein veganer Adventskalender“ im Büchereck in Hamburg Niendorf vorgestellt hat. Kennengelernt habe ich Franzi durch meinen Schatz Kai und bin so auch auf ihren Blog aufmerksam geworden.
Auf „Wo geht’s zum Gemüseregal“ bloggt sie über vegetrarische und vegane Gerichte sowie über ein nachhaltiges Leben. Spannend! Über die Einladung zu ihrer Buchvorstellung habe ich mich riesig gefreut! In ihrem Buch schreibt sie über die Adventszeit, von der veganen Plätzchenbäckerei bis zum veganen Weihnachtsmenü.

Es war so ein netter Nachmittag. Ich habe Franzi das erste Mal getroffen und sie ist so ein positiver Mensch! Auf Anhieb haben wir uns super verstanden und man hat wirklich gemerkt, wie viel Liebe und Zeit sie in das Buch und die Buchvorstellung gesteckt hat. Ich habe mir gleich noch ein paar Tipps von ihr geholt (z.B. zum Thema Tonkabohnen). Besonders gefreut habe ich mich natürlich über Goodie-Bag – ein Stollen To-Go und die Garten-Piraten-Bastelbox haben mir den Sonntag versüßt! 🙂 Das wird auf jeden Fall im Frühling ausprobiert und den Stollen haben wir natürlich schon verputzt!

Welches Rezept ich zuerst nachbacke, habe ich schon ausgekundschaftet und entschieden. Einen kleinen Einblick in das Buch und mein Backergebnis bekommt ihr dann bald.

Auf Instagram könnt ihr unter dem Hashtag #meinveganeradventskalender bereits einige Leckereien aus dem Buch sehen.

Zuckersüße Grüße,
Anne

2015-11-08_0001

food_back_blogger_hamburg-5

food_back_blogger_hamburg-6

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Franzi 10. November 2015 at 20:39

    Awwww, Du super duper Zuckerstück du! <3 Hab 1000 Dank für die lieben Worte und diesen wunderschönen Bericht! <3 Ich umarm dich ganz fest!

  • Leave a Reply