Kekse und Plätzchen

Schoko Plätzchen mit Orange und Kakao Puderzucker

Ich muss gestehen, dass ich dieses Jahr noch gar nicht so viel gebacken habe wie in den letzten Jahren. Das lag aber auch irgendwie daran, dass die Weihnachtsstimmung bei mir nur schleichend aufgekommen ist. Zu meinen Standards zählen zum Beispiel immer Mürbeteigplätzchen, die haben es dieses Jahr noch nichtmal in den Ofen geschafft. Aber dafür habe ich am Freitag endlich meine geliebten Vanillekipferl gebacken. Wenn ihr auch noch Inspirationen braucht, könnt ihr aber auch bei meinen Rezepten aus den letzen Jahren unter „Kekse und Plätzchen“ vorbeischauen.

Letzte Woche klingelte es dann aber an der Tür und neue Plätzchen-Back-Motivation stand vor der Tür. Nein, nicht der DHL Mann 🙂 Ich habe ich ein großes Paket von SweetFamily von Nordzucker bekommen, die mir mit viel Puderzucker und Backutensilien die Weihnachtszeit versüßen wollten. In dem Paket habe ich dann ein Cupcake Set, einen Jutebeutel, Ausstechformen, Keksstempel, Zucker und Puderzucker gefunden. Uhhhhhh ich liebe Überrsschungen ❤

Ganz besonders im Fokus stand dabei eine Neuheit, die Nordzucker dieses Jahr auf den Markt gebracht hat – Kakao Puderzucker. Ich bin total begeistert davon, denn so kann man ganz einfach einen leckeren Schoko-Zuckerguss für die Plätzchen herstellen und auch im Teig schmeckt der Puderzucker wunderbar schokoladig. Die Sachen aus dem Paket haben mich sofort wieder zum Backen motiviert und diese Schoko-Kakao Plätzchen mit Orange und extra Schokoguss sind entstanden – „Triple Chocolate Chip Cookies“ quasi 🙂 Besonders der Keksstempel mit dem Schaukelpferd hat es mir angetan, der sieht so schön aus. Vielen Dank an Nordzucker!

Apropos Weihnachtsstimmung… Ich hab noch fast gar keine Geschenke und heute ist ja schon der 4. Advent. AHHHHH!!! (Zeit in Panik zu verfallen?!) Ich wünsche euch einen wunderschönen und gemütlichen Adventsnachmittag mit ganz vielen leckeren Plätzchen.

Zuckersüße Grüße,

Schoko-Kakao Plätzchen mit Orange
(ergibt ca. 2 Bleche)

+ etwas Kakao Puderzucker für die Glasur

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen (oder der Küchenmaschine) zu einem glatten Teig verkneten. Es wird seeeeehr schokoladig! 🙂
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  4. Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Nun könnt ihr ausstechen und stempeln wie ihr wollt!
  5. Die Plätzchen ca. 12 Minuten backen und komplett auskühlen lassen.

Tipp: Wenn ihr mögt, könnt ihr nun für den dreifachen Schoko-Kakao Genuss noch eine Glasur machen. Dazu einfach etwas Kakao Puderzucker mit ein bisschen Wasser glatt rühren. Umso mehr Wasser ihr nehmt, umso flüssiger wird die Glasur. Die Glasur dann mit einem Backpinsel auf die Plätzchen streichen und nach Belieben verzieren.

Dieser Beitrag ist nicht in Kooperation mit Nordzucker / Sweet Family entstanden, diese haben mir das Paket als Überraschung zur Verfügung gestellt. Der Beitrag beinhaltet meine eigene und ehrliche Meinung. Rezeptideen sowie Bilder und Text stammen ebenfalls von mir.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Laura 19. Dezember 2016 at 21:51

    Kakao Puderzucker kenne ich noch gar nicht 🙂 Die Plätzchen sehen wirklich gut aus.
    Bei mir auf dem Blog gibt es noch bis Ende der Woche ein Weihnachtsgewinnspiel, ich freue mich wenn du mal vorbei schaust 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

  • Leave a Reply