Geschenke aus der Küche, Getränke

Kinderschokolade Likör – Anstoßen auf den Januar!

2016-01-04_0001

Der Januar ist nicht nur der Beginn jeden Jahres, in dem wir versuchen immer wieder neu in unser zu Leben starten, sondern der Januar ist auch mein Geburtstagsmonat. Ich mag es gerne im Winter geboren zu sein, denn man kann es sich mit einem Geburtstagsdrink drinnen so richtig schön gemütlich machen und danach bei eisiger Kälte, dick eingepackt, schöne Spaziergänge machen. Im Januar bin ich also vor 26 Jahren auch in mein Leben gestartet 🙂

Bevor ich aber nun in die Vorbereitungen für das neue Bloggerjahr und meinen Geburtstag starte, möchte ich noch die Reste von Weihnachten verwerten. Soooo viel Schokolade, die man gar nicht so schnell aufessen kann. Das kennt ihr bestimmt! Aber vor allem die gute Kinderschokolade ist viel zu schade, um sie einfach so im Schrank vergammeln zu lassen. Was mach ich bloß damit …

„Ich mische die Schoki mit Alkohol, dann kann man gleich damit anstoßen!“ So oder ähnlich muss wohl mein Gedankengang gewesen sein, bevor ich die armen Weihnachtsmänner in heißer Milch und Sahne geschmolzen habe und sie mit Vodka übergossen habe 🙂 Aber der Likör ist total easy herzustellen und somit auch ein schnelles Geschenk aus der Küche! Mein Likör ist eher wie eine Schokomilch, da ich ihn nicht so dickflüssig mag und schmeckt auch lecker in Kakao oder zu Kuchen und Keksen.

Zu meinem Geburtstag am 06. Januar habe ich am Abend einige Freunde eingeladen, um gemütlich mit mir zu essen, zu trinken und beisammen zu sein. Es gibt herzhafte Kleinigkeiten aber natürlich auch süße Leckereien. Einige der Sachen werde ich danach auch für euch verbloggen, ihr dürft auf etwas sehr schokoladiges aus meiner Kindheit und auf leckere Cakepops gespannt sein.

Der Januar ist übrigens auch der Geburtsmonat von Zuckermoment, bald hat mein Blog schon 2. Geburtstag ♥

Zuckersüße Grüße,

Anne_2

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-2

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-4

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-5

Kinderschokolade(n) Likör
(ergibt ca. 1 Liter)

  • 250g Kinderschokolade, darf auch etwas mehr sein (z.B. Weihnachtsmänner oder Riegel)
  • 350ml Milch
  • 250ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Vanillezucker oder 8g selbstgemachter Vanillezucker
  • 130ml Vodka
  1. Die Milch mit der Sahne und dem Zucker in einen Topf geben und bei geringer Wärme erhitzen (darf nicht kochen).
  2. Die Kinderschokolade klein brechen und nach und nach zu der Milch geben. Bei ständigem Rühren die Schokolade darin schmelzen, bis sie sich klümpchenfrei aufgelöst hat.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Den Vodka dann vorsichtig unterrühren.
  4. Nun könnt ihr den Likör in gut verschließbare Flaschen bzw. Gefäße füllen, verschließen und abkühlen lassen. Schüttelt die Flaschen während des Abkühlens ab und zu mal, dann setzt sich später nicht so viel ab. Nach einem Tag kann es sein, dass sich einige Klümpchen bilden. Gießt den Likör dann nochmal durch ein Sieb.

In der Likörflasche setzt sich oben oder unten oft etwas ab (Schokolade), das ist aber ganz normal. Schüttelt den Likör einfach vor jeder Verkostung noch einmal durch und genießt ihn dann 🙂

Tipp: Ich mag es gerne, wenn Likör nicht so dickflüssig ist. In meiner Variante ist der Likör deswegen ziemlich dünn, nahezu wie Schokomilch. Wenn ihr es „dicker“ mögt, dann benutzt mehr Sahne und dafür weniger Milch. Wenn ihr es „spritziger“ mögt, könnt ihr natürlich auch mehr Vodka benutzen.

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-3

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment

Habt ihr Lust meinen Likör auf Pinterest zu teilen? Dann könnt ihr gerne diese Bilder dafür nutzen und könnt es direkt auf eurer Pinnwand „merken“ 🙂

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Jacqueline 6. Januar 2016 at 16:24

    Liebe Anne,

    verstehe gar nicht, warum niemand diese Leckerei kommentiert hat…
    Einfach zum dahinschmelzen :-)!! Wirklich eine nette art mit der (besten) Freundin einen Gemütlichen (mit dicken Socken und einer noch dickeren Mummeldecke) Sonntag auf dem Sofa zu verbringen! Einfach Füße hoch, Disney-Film an und dann mit lecker Likörchen anstoßen! 🙂

    Liebe Grüße

  • Reply Julia 11. Juli 2016 at 13:30

    Hallo
    Super leckeres Rezept.
    Mhh
    Eine Frage hätte ich noch. Wie lange ist der Likör haltbar? Oder sollte man ihn dann sofort trinken?
    Lg

    • Reply Anne_Zuckermoment 18. Juli 2016 at 15:22

      Hallo liebe Julia,
      entschuldige bitte meine späte Antwort! Es freut mich total, dass dir das Rezept gefällt <3
      Also dadurch, dass der Likör ja Sahne enthält ist er natürlich nicht ganz so lange haltbar, aber der Vodka macht ihn wieder etwas haltbarer. Ich denke, dass der Likör im Kühlschrank bestimmt einen Monat hält.
      Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

  • Reply Peppi 22. Dezember 2016 at 15:25

    Hallo Anne!
    Dieser Likör ist ein unglaublich leckeres Gesöff, perfekt zum Schlickern auch z. B. zu einer Tasse Kaffee! ABER: was mir nicht wirklich gefällt​, ist, dass sich oben auf dem Likör in der Flasche zentimeterdick die Schokoladensahne​ absetzt und so fest wird, dass man den Likör – trotz schütteln – nicht mehr oder nur mit viel Mühe aus der Flasche bekommt! :-/
    Da der Likör aber – wenn man ihn dann doch überreden konnte aus der Flasche zu kommen – soooo lecker ist, habe ich ein paar Liter davon produziert (allerdings mit etwas mehr Wodka :-))) und verschenke ihn jetzt zu Weihnachten an schlickerfreudige Freunde! Ich bin sehr auf das Feedback gespannt! 🙂
    Gibt es vielleicht noch einen Tipp gegen das Absetzen ~ außer Dauerschütteln?
    Trotzdem vielen Dank für dieses Likörchen
    und frohe Weihnachten!
    Peppi @->—

  • Reply tabuschka 20. November 2017 at 11:11

    Liebe Anne

    Super Idee – echt klasse! 🙂 Ich habe ihn am Wochenende gleich auspropiert, habe aber leider das gleiche Problem wie Peppi. Hast du einen Tipp gegen das Absetzen?

    Likörige Grüsse
    Tabuschka

  • Leave a Reply