Cupcakes und Muffins

zum Sündigen gemacht – Kinder Bueno Cupcakes

Zuckermoment_Foodblog_Backblog_Hamburg

Wenn mich jemand nach meiner Lieblingssüßigkeit fragt, dann sind es definitiv Kinder Buenos! Ok, … Gummibärchen, Toffifee, Bonbons, Kekse, Lollis, Maoam, alle Arten von Schokolade und Eis mag ich auch sehr sehr gern, aber Kinder Buenos mag ich am allerliebsten 🙂

Schon seit einiger Zeit überlege ich, was ich damit backen kann. Als mich letzte Woche eine Freundin bat, ob ich etwas zu ihrem Geburtstag backen könnte, dachte ich sofort an meine Idee. Ich schlug ihr Kinder Bueno Cupcakes vor und sie war begeistert! Im Internet habe ich nach Rezept-Inspirationen geschaut, mir ein eigenes Rezept daraus zusammengebastelt und sie dann gebacken. Der Teig war sehr lecker, aber leider ist bei meinem ersten Versuch das Topping überhaupt nicht gelungen, es war eher eine Topping-Suppe (aber die Suppe war sehr lecker) 🙂 Ich habe dann ein bisschen rumprobiert, Zutaten verändert und sie am nächsten Tag gleich nochmal probiert. Puh, alles gelungen! Also kann ich euch nun MEIN Rezept präsentieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und Sündigen!

Zuckersüße Grüße,
Anne

Zuckermoment_Foodblog_Backblog_Hamburg_1

2015-10-28_0002

Kinder Bueno Cupcakes
(ca. 7-8 Stück)

Teig

  • 5 Kinder Buenos + 2 Kinder Buenos für die Dekoration
  • 100g Mehl
  • 1 Ei
  • 3 El Sahnejoghurt (oder Naturjoghurt)
  • 50g brauner Rohrzucker
  • 30ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Backkakao
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40g Mandeln, gestiftet
  1. Bevor ihr mit dem Backen beginnt, müsst ihr die Kinder Buenos auseinander nehmen. Das ist eine kleine Fleißarbeit, denn die Creme muss komplett aus den Waffeln gekratzt werden 🙂 Stellt euch die Mandel Creme aus den Buenos zur Seite und zerkleinert anschließend die übrig gebliebenen Waffeln.
  2. Für den Teig müsst ihr zuerst das Ei mit dem Zucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Sonnenblumenöl dazugeben und alles verrühren, auch das Vanillextrakt. Dann erst den Joghurt unterrühren.
  3. Dann müsst ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen und nach und nach unter die restliche Masse rühren.
  4. Nun könnt ihr die zerkleinerten Waffeln der Buenos und die Mandeln vorsichtig unter den Teig heben / rühren und den Backofen vorheizen.
  5. Stellt euch die Förmchen für die Muffins bereit und füllt nun den Teig ein. Ich habe pro Förmchen einen großen Teelöffel eingefüllt, dann entstehen je nach Größe der Muffinform ca. 7 Muffins. Die Muffins gehen im Backofen auch noch ordentlich hoch.
  6. Backt die Muffins nun bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten. Dann die Muffins komplett auskühlen lassen.

Topping

  • 5 EL Mascarpone
  • die Creme der 5 Kinder Bueno (ca. 1-2 EL)
  • 100ml Sahne
  • 120g Puderzucker
  1. Für das Topping müsst ihr zuerst das Mascarpone mit der herausgekratzen Kinder Bueno Creme und dem Puderzucker verrühren.
  2. Dann die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Masse heben. Vielleicht kommt die Masse euch nun ein bisschen „dünn“ vor, aber das ist normal. Bevor ihr sie auf die Muffins auftragt, muss das Topping erst durchkühlen. Stellt die Creme also mindestens eine halbe bis eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Dann könnt ihr endlich die Creme auf die Muffins auftragen und nach Belieben dekorieren. Die Cupcakes müssen nun im Kühlschrank gelagert werden.

Zuckermoment_Foodblog_Backblog_Hamburg_4

Zuckermoment_Foodblog_Backblog_Hamburg_6

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply