Allgemein

( GASTBEITRAG ) Maike von „Celebrate the little things“ – kleine Cinnamon-Trees

Sternchen Collage

Wenn Bloggerinnen andere Bloggerinnen kennen lernen, fragen sie, ob sie für den eigenen Blog bloggen wollen… 🙂 Deshalb habe ich zwei Mädels von zwei tollen Blogs gefragt, was ihre persönlichen Zuckermomente im Winter sind und habe sie gebeten, etwas Süßes mitzubringen. Heute lest ihr den ersten Gastbeitrag.

Die liebe Maike durfte ich vor einiger Zeit persönlich kennen lernen und wir haben uns auf Anhieb so gut verstanden, dass ich sie zu meiner Geburtstagswoche eingeladen habe. Ihr Motto, dass wir die kleinen Dinge feiern sollen, passt doch perfekt zu Zuckermoment – „Es sind die Kleinigkeiten, die uns glücklich machen.“ Lest doch selbst. Ein riesen Danke an dich, Maike! 

logo

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Maike und ich schreibe seit über einem Jahr auf Celebrate the little things über Torten, Kuchen und alles, was das Leben sonst noch schöner macht. Die liebe Anne habe ich über Instagram kennen gelernt und auf Anhieb haben wir uns verstanden. Da lag auch ein baldiges Kennenlernen nicht fern. In der Villa Gretchen wurde sich bei einem Stück Kuchen über die besten Hamburger Cafés und die schönsten Orte unterhalten. Als Anne mich fragte, ob ich einen Gastbeitrag für ihren Bloggeburtstag schreiben könnte, machte mein Herz einen kleinen Hüpfer 🙂

Da man ja nicht ohne ein Geschenk auf eine Geburtstagssause gehen kann, habe ich euch auch was mitgebracht. Anne hat mich gebeten etwas zum Thema “Winter“ mitzubringen und zu verraten, was für mich meine Zuckermomente im Winter sind.

ausstecher

Wenn es draußen kalt und dunkel wird, mach ich es mir drinnen gerne mit einer schönen heißen Schokolade auf dem Sofa gemütlich. Dazu darf winterliches Gebäck wie Lebkuchen, Spekulatius oder Kekse nicht fehlen. Eingekuschelt in meiner Wolldecke ist das für mich mein persönlicher Zuckermoment im Winter. Perfekt für einen Sonntag auf der Couch ist auch mein kleines Geschenk, was ich euch mitgebracht habe.

kleine Cinnamon-Trees

Zutaten (ca. 6 Bäumchen)

  • 200g weiche Butter
  • 100g Puderzucker
  • 250g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 5 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 frische Eiweiß
  • 130g feiner Zucker

Die Butter wird zusammen mit dem Puderzucker, Mehl, Eigelb, Kakaopulver und Zimtpulver in der Schüssel miteinander vermengt. Ich mach das am liebsten mit der Hand (am Besten mit Einmalhandschuhen). Dann alles in Frischhaltefolie für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch an das Royal Icing machen. Dafür wird das Eiweiß aufgeschlagen und langsam der Zucker eingerührt bis eine feste, cremige Masse ensteht.

Nun den Teig ca. 2-3mm dick ausrollen und mit Terrassenausstecher (könnt ihr hier bestellen), also die gleiche Form in verschiedenen Größen, ausstechen. Also 6x die größte Größe, 6x die mittlere und so weiter…

Teig ausstecherDie fertigen Plätzchen dann für ca. 10 Minuten in den Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze geben und danach gut auskühlen lassen. Dann beginnt das lustige Stapeln 🙂

Den größten Keks mit Icing bestreichen und dann den mittleren obendrauf geben und so weiter. Noch mit Streusel, Kugeln etc. verzieren und mit einer schönen heißen Schokolade sich es gemütlich machen.

Liebe Anne, ich wünsche dir und deinem kleinen Blog viel Spaß mit meinem kleinen Geschenk und hoffe du bleibst so wie du bist. Freue mich auf viele weitere leckere Rezepte von dir.

Es herzt euch,

eure Maike

Sternchen Collage

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Zu Gast bei der lieben Anne von Zuckermoment mit kleinen Cinnamon-Trees - Celebrate little thingsCelebrate little things 23. Februar 2015 at 16:15

    […] wird Geburtstag gefeiert und ich bin zu Gast bei der lieben Anne von Zuckermoment. Die liebe Anne habe ich über Instagram kennen gelernt und auf Anhieb haben wir uns verstanden. Da […]

  • Leave a Reply