Allgemein

kleiner Fondant-Kurs für Anfänger (wie mich)

Donuts-6Irgendwo muss man ja mal anfangen, dachte ich mir. Und so habe ich mich heute an den Tisch gesetzt und mein nagelneues Fondant in vier Farben plus Werkzeug ausgepackt. Fondant ist die Bezeichnung für eine weiche Zuckermasse, die zur Verzierung von Kuchen und Gebäck verwendet wird. Ihr habt das bestimmt schon mal auf sogenannten Motto-Torten gesehen, schmeckt auch einfach nur herrlich süß. Man kann damit wahnsinnige Blüten und Figuren machen, Cupcakes und Cakepops verzieren oder ganze Torten überziehen. Wozu die ganzen Teile hier nun sind, weiß ich aber noch nicht, das stellt sich vielleicht erst nach und nach heraus 🙂 Bei Pinterest habe ich viele süße Kunstwerke aus Fondant gesehen. Bevor ich aber wild drauf los modelliert habe, habe ich mich im Netz belesen und auf anderen Blogs Tipps zum Umgang mit Fondant gesammelt…

Tipp 1: Das Fondant kurz in der Mikrowelle erwärmen oder so lange kneten, bis es geschmeidig und gut formbar wie Knete ist. Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und die Hände mit ein wenig Palmin einreiben. Hab ich gemacht (außer Palmin, hatte ich nicht da). ✔

Zuerst habe ich kleine Blüten und Herzen ausgestochen und dann versucht, die Blüten übereinander zu legen um so mehr Blätter zu bekommen, aber irgendwie wollte das nicht halten. Die Blütenblätter legt man zum modellieren am besten in eine Vertiefung. Meine neue Wolken-Plätzchenform musste auch herhalten. Die kleinen Wölkchen finde ich besonders niedlich. Anhand einer Idee von Pinterest entstand dann auch mein „Meisterstück“ – eine kleine Mini-Torte vollkommen aus Fondant. War gar nicht so schwer, wie es aussieht 🙂 Ich liebe sie jetzt schon! Was verziere ich damit bloß? Auch bei den kleinen Briefen fiel mir auf, dass das Fondant nicht aneinander hält und so kam Tipp 2 gerade recht. Auch die kleinen Marshmallows werde ich bestimmt öfter machen und für Verzierungen verwenden, die sind sooo süß. Das mit dem Fondant modellieren will ich auf jeden Fall noch ausbauen und mich weiter ausprobieren.

Tipp 2: Um das Fondant aneinander zu kleben, mit einem kleinen Pinsel kurz mit Wasser, klarem Vodka oder Zuckerkleber bepinseln. Hab ich auch gemacht, hat mit Wasser super geklappt. ✔
Tipp 3: Das Fondant immer trocken und kühl lagern. Am besten in einen kleinen Beutel stecken und in einer luftdichten Box verpacken. Hab ich gemacht. ✔
Tipp 4: Die kleinen Kunstwerke dann kühl lagern und ca. 12 – 24 Stunden trocknen lassen. Je nach Größe und Form varriert das. Bin dabei! ✔

Achso, zum Schluss der beste Tipp von allen: Falls das Fondant rissig ist und beim Bearbeiten bricht, ist es entweder zu trocken oder zu weich! Toller Ratschlag, oder? 🙂

Donuts-2

Donuts

Donuts-5

Donuts-3

Donuts-7

Donuts-11

Donuts-12

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Moni Hi 2. März 2014 at 20:21

    Guten Abend…
    Das sind aber wundervolle Sachen die du da gemacht hast aus Fondant…

    Ganz Liebe Grüsse MOni

  • Reply Maren 2. März 2014 at 20:38

    Sehr schön …. bin schon auf die nächsten tollen Dinge gespannt.

  • Leave a Reply