Allgemein

Chai Mini Gugl mit Kokos und Himbeere ( Reklame )

food_back_blog_hamburg-311

„Schmeckt wie frisch verliebt.“ Wenn man das hört, kann man ja gar nicht anders als das leckere Chai Pulver von CHAILOVE zu probieren und etwas damit zu backen. Und es schmeckt nicht nur nach Liebe, sondern wie ich finde auch nach Frühling und Sommer gleichzeitig! 

Unbenannt

http://chailove.de/

Also ich vor einer Weile eine liebe Mail mit einem Kooperationsvorschlag bekam, zögerte ich nicht lange. Bisher habe ich gar keine Erfahrungen mit Chaitee, Chai-Pulver oder Chai-Gewürzen gemacht. Genau das war aber auch der Grund, dass ich es probieren wollte und neugierig geworden bin. Ehrlich gesagt konnte ich mir den Geschmack auch nicht in Kuchen vorstellen 🙂 Zum Testen habe ich mich dann für „Fruity Valentine“ (Erdbeersahne und Himbeer) und „Vanilla“ entschieden. Vanille liebe ich sowieso in allen Varianten, aber das fruchtige konnte ich mir gar nicht in Verbindung mit Chai vorstellen. Das Besondere an dem Chaipulver sind die natürlichen Zutaten und Gewürze. Es werden 100% natürliche und vielfältige Gewürze verwendet – Schwarzer Tee, Ingwer, Zimt, Sternanis, Gewürznelke, Kardamom, Pfeffer und Fenchelsamen. Zudem kann man sich im Onlineshop neben fertigen Geschmacksrichtungen auch eine eigene Mischung zusammenstellen. Es gibt echt spannende Geschmäcker, wie z.B. „Cookiecream“.

Als es dann an die Backplanung ging, habe ich mich für etwas Kleines entschieden, um mich an den Chai Geschmack heranzutasten. In den kleinen Mini Gugls kommt das Aroma und die Gewürze echt gut zur Geltung und die Kokosflocken im Teig und eine kleine Himbeere auf Sahne „on top“ machen die Sache irgendwie rund 🙂 Wie hat es mir nun geschmeckt?

Chailove hat mich echt überzeugt! Das Aroma der verschieden Gewürze mit etwas Geschmack ist wirklich sehr lecker und auch zum Backen lässt sich das Pulver perfekt dosieren. Im Kuchen sind die Gewürze nicht zu stark (was meine Sorge war) und schmecken angenehm. Das Vanille-Pulver schmeckt besonders als Latte sehr gut! Achso, da ich ja ein Verpackungsopfer bin, hätte alleine die tolle Dose mich schon zum Kauf überredet. Die Dose kann man bestimmt auch super weiterverwenden, wenn das Pulver alle ist 🙂

Weiter unten, nach den Fotos und dem Rezept, gibt es noch eine kleine Überraschung für euch!

Zuckersüße Grüße,

Anne_2

food_back_blog_hamburg-9

food_back_blog_hamburg-15

2016-03-12_0001

Chai Mini Gugl mit Kokosflocken
(für ca. 20 Minis)

  • 75g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker oder 10g selbstgemachter Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 60g Butter
  • 110g Mehl
  • 2 EL Chailove Pulver
  • 1 TL Backpulver
  • 90ml Buttermilch
  • ca. 6-8 EL Kokosflocken
  • Konditor-Sahne und Himbeeren
  1. Den Zucker, den Vanillezucker und die beiden Eier in einer Rührschüssel schaumig rühren, bis sich die Masse fast verdoppelt hat.
  2. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und abkühlen lassen. Dann die Buttermilch, die flüssige Butter und das Chaipulver zu der Eimasse geben und unterrühren. Dabei nicht zu lange rühren.
  3. Das Mehl und Backpulver in einer extra Schüssel vermischen und unter den Teig rühren, bis ihr eine glatte Masse habt. Die Kokosflocken nun unterheben.
  4. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und die Form fetten. Ich habe eine Silikonform verwendet und sie mit etwas Pflanzenöl eingefettet.
  5. Den Teig in die Form einfüllen (ca. 3/4 voll) und bei 160 Grad Umluft ca. 12-15 Minuten backen. Nach dem Backen die Mini Gugl ca. 10 Minuten ruhen lassen und sie dann aus der Form lösen.
  6. Wenn die Minis ausgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit der Sahne und den Himbeeren verzieren. Benutzt dafür am Besten eine Spritztülle, dann könnt ihr die Minis „füllen“.

food_back_blog_hamburg-7

2016-03-12_0002

Eine kleine Überraschung habe ich euch ja noch versprochen, denn wenn ihr jetzt selber mal wieder frisch verliebt sein wollt, könnt ihr mit dem folgenden Rabattcode bei Chailove euren Liebling bestellen oder euch eine eigene Mischung zusammenstellen. Gebt dafür bei eurer Bestellung im Warenkorb auf Chailove.de einfach den Rabattcode ein, der auf dem Foto steht. Genießt es! ♥

2016-03-19_0001

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Chailove und beinhaltet meine eigene und ehrliche Meinung. Rezeptideen sowie Bilder und Text stammen von mir.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply