Unterwegs

( Unterwegs) Cakeworld und Kuchenträume in Hamburg oder Anne im Wunderland

Foto 30.03.15 13 16 30

Das Wunderland gibt es nicht? Das glaubt ihr … Aber ich war da! Am vergangenen Wochenende war die „Cakeworld Germany“ in Hamburg und hat viele Backbegeisterte wie mich und Maike (Celebrate the little things) in die Messehalle und in ihren Bann gezogen. Schon Wochen vorher haben wir uns auf die Messe gefreut und waren dann wirklich wieder erstaunt, was man mit ein bisschen leckerem Kuchen, guten Utensilien und vor allem viel Leidenschaft und Kreativität alles machen kann. Man könnte den Tag eigentlich auch als Weiterbildung bezeichnen, denn wir haben viel dazu gelernt. Zwei gut gelaunte Bloggerinnen zwischen Sprinkles, Cakepops und Fondant.

Foto 30.03.15 13 14 15

Foto 30.03.15 13 07 31

Foto 30.03.15 13 10 16

Schon an den ersten Ständen wussten wir gar nicht, wo wir zuerst hingucken sollten. Buddy, der „Cake Boss“, lächelte uns an und man konnte bei der Fertigung von Torten zuschauen. Die pastellige Torte mit unzähligen Dekorationen hat wirklich alle Besucher in ihren Bann gezogen. Krass, was man mit Royal Icing und Buttercreme alles machen kann. Am Stand von Blossom konnten wir dabei zusehen, wie man ganz simpel Zuckerblüten aus Fondant machen kann. Das muss ich auch unbedingt testen und habe mir eine Kirschblüten-Form mitgenommen. Die Torte mit den unzähligen Blüten ist einfach traumhaft schön und gar nicht mal so schwer zu machen (glaube ich) 🙂 Auch andere Spielereien habe ich mir gegönnt – darunter ist zum Beispiel eine Zuckermasse, aus der man mit einer Schablone essbare Spitze herstellen kann. Ich bin so gespannt, ob das klappt. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Foto 30.03.15 13 10 50

Foto 30.03.15 13 14 29

Foto 30.03.15 13 09 54

An vielen weiteren Verkaufständen gab es nicht nur Essbares, sondern auch Geschirr, Backformen und Tortenplatten. Besonders hübsch fanden wir den Stand von Home of Cake. Wir haben uns ganz nett unterhalten und die pastelligen, teilweise handgemachten, Tortenplatten bewundert. Rosa, mint, blau, für jeden ist etwas dabei. An dem Stand gab es auch Förmchen und Deko für die Küche. Eine Tortenplatte von Home of Cake steht auf jeden Fall noch auf meinem Einkaufszettel.

Foto 31.03.15 13 27 28

Foto 30.03.15 13 06 23

Foto 30.03.15 13 08 29

Cakepops, Kuchen, Torten – Cakeworld eben. Nach dem Shoppen sind wir dann ein Stockwerk höher zu den Showtorten gewandert. Ich sag nur eins, Wahnsinn. Die beiden ersten folgenden Torten gehörten zu meinen Favoriten. Die Kombination aus gold, rosa, pink und den Blüten fand ich einfach zauberhaft. Auch die Spitze und die Pastellfarben haben mich begeistert. Wie ich schonmal erwähnt habe, bin ich kein großer Fan vom Modellieren und von Mottos, aber diese schlichte Eleganz überzeugt mich total. Nach dem Bestaunen der Wettbewerbstorten und den ganzen leckeren Gerüchen haben wir uns noch etwas gegönnt, ganz nach meinem Motto „Ein Cakepop geht immer!“ 🙂

Foto 31.03.15 09 12 00

Foto 30.03.15 13 12 59

Foto 31.03.15 09 11 23

Mit vollen Tüten sind wird dann noch weitergezogen. Am Abend stand das Bloggerdinner an. In einem Steakhouse nebenan haben sich ca. 25 Back-Bloggerinnen in gemütlicher Atmosphäre getroffen und wir mittendrin. Es war so spannend, Menschen zu treffen, die man nur von Instagram und Blogs kennt und sich dann auf einmal gegenüber sitzt. Es entstanden so viele inspirierende Gespräche und Visitenkarten wurden getauscht (ich hab jetzt auch welche!). Es war super!

Danke an Marlene (Marlene’s sweet things) und Moni (Süsse Zaubereien) für die Organisation und vor allem für die Geschenke! Ich freue mich jetzt schon auf eine (hoffentlich) Wiederholung. Danke auch an Maike, für den schönen Tag 

Zuckersüße Grüße,
Anne

Foto 30.03.15 13 11 50

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Maike 10. April 2015 at 9:59

    Ohh was für ein zuckersüßer Beitrag 🙂 Und die Bilder sind ja klasse.
    Freu mich auch auf die nächste Messe mit dir.

    LG Maike

  • Leave a Reply