Getränke, Weihnachten

Bratapfel Punsch (alkoholfrei) mit eingelegten Rum Äpfeln

Es ist soweit, endlich haben die Weichnachtsmärkte wieder eröffnet! Nun haben auch endlich gebrannte Mandeln, Lebkuchenherzen, warme Schmalzkuchen und Co. wieder Saison. Ist das herrlich, sich diese ganzen Leckereien vorzustellen und förmlich zu riechen… Aber was trinkt ihr dazu, meistens Glühwein oder?

Maike von Celebrate Little Things und ich hatten dieses Jahr keine Lust, die Saison nur mit „ödem“ Glühwein zu starten. Klar, den trinken wir beide auch gerne aber noch mehr Lust hatten wir auf etwas anderes… Punsch! Den hatten wir beide übrigens noch nie selber gemacht und waren echt erstaunt, wie easy das ist. Apfelsaft und Äpfel in den Topf, Gewürze dazu, bei Bedarf Alkohl dazu und alles köcheln lassen. Ihr könnt euch übrigens gar nicht vorstellen, wie verdammt gut es in meiner Küche nach Zimt, Sternanis und warem Apfelsaft gerochen hat… Herrlich!

Was ist euer Favorit an Getränken zur Weihnachtszeit? Auf dem Weihnachtsmarkt trinke ich auch am Liebsten Glühwein, den gibt es übrigens auch mit Beeren Geschmack, den mag ich noch lieber. Zuhause war es bei mir dann auch immer Glühwein aus der Flasche oder ein Kakao mit einem Schuss Amaretto, aber Punsch wird es hier ab jetzt auch öfter geben!

Habt ihr vielleicht noch Inspirationen für weitere Punsch Rezepte für uns? Schreibt sie doch gerne in die Kommentare! 

UNSER TIPP: Zum Weihnachtsabend mit Freunden und Familie könnt ihr es wie eine kleine „Punsch“ Bar aufbauen 🙂 Dazu die Mandeln, die Rum Äpfel, die Apfelsterne und eine Flasche Rum (für den extra Schuss) getrennt servieren bzw. aufbauen, dann kann jeder seinen Punsch „pimpen“ wie er möchte.

Bei Instagram könnt ihr unter dem Hashtag #celebratethezuckermoment übrigens nachverfolgen, was Maike und ich schon alles zusammen gemacht haben. Die Rezepte dazu findet ihr dann immer auf unseren Blogs. Achso, und falls ihr die Tasse auch so hübsch findet, die ist schon etwas älter, aber gekauft habe ich sie bei Gretas Schwester.

Prost und zuckersüße Grüße,
eure Anne  

Bratapfel Punsch
(für 2-3 Personen)

  • 1 Liter naturtrüber Apfelsaft
  • 3 Zimtstangen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Sternanis
  • 2 Apfel
  • ca. 50 g gehobelte Mandeln

Rum Äpfel

  • 1 Apfel
  • 5 TL Rum (hier Vanillerum)
  • 1-2 TL Bourbon Vanillezucker
  1. Für den Punsch den Apfelsaft mit den Zimtstangen und dem Sternanis in einen großen Topf geben. Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und beides ebenfalls mit in den Topf geben. Einen Apfel kleinschneiden und auch mit in den Topf geben. Alles zum Kochen bringen und unter Rühren ca. 45 Minuten köcheln lassen.
  2. Für die Rum Äpfel nun den zweiten Apfel entkernen und kleinschneiden, mit dem Rum übergießen, mit Vanillezucker bestreuen und verrühren. Ebenfalls ca. 45 Minuten ziehen lassen.
  3. Für die „Deko“ nun einen Apfel in Scheiben schneiden und mit einer Plätzchenform Sterne ausschneiden.
  4. Nach der Kochzeit den Punsch durch ein Sieb gießen / durchstreichen, in die Tassen verteilen und mit Mandeln und Rum Äpfeln servieren.

Habt ihr Lust unseren Punsch auf Pinterest zu teilen? Dann könnt ihr gerne diese Bilder dafür nutzen und könnt es direkt auf eurer Pinnwand „merken“ 🙂

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Yvonne 29. November 2017 at 10:34

    Ich hab die Saison bei mir auch mit Punsch gestartet ;D Glühwein schmeckt mir nämlich meist gar nicht.
    Du findest ihn ziemlich aktuell auf meinem Blog. Mit Hagebutte 🙂
    Viele Grüße, Yvonne

  • Leave a Reply