Allgemein

Bratäpfel mit Rumrosinen und Dominosteinen

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment

Nun sind die Feiertage wieder vorbei und irgendwie ist die Zeit mal wieder viel zu schnell vergangen. Ging es euch dieses Jahr auch so? Kaum war ich in meiner Heimat, stand Heiligabend an und die beiden Weihnachtstage flogen so vorbei. Das lag wohl auch daran, dass überhaupt kein Wetter für eine weiße und heimelige Weihnacht aufgekommen ist.

Wie soll man sich Weihnachten dann weihnachtlicher machen? Nicht nur mit einem wunderschön geschmücktem Baum und liebevoll ausgesuchten Geschenken. Genau, auch mit ganz vielen Leckereien! Das haben wir uns dieses Jahr auch gedacht und haben uns herrlich verköstigt. Neben der klassichen Ente mit Rotkohl (die mir dieses Jahr auch geschmeckt hat, obwohl ich kein Fan von Ente bin), gab es leckere Desserts, Zimtstreifen und diese winterlich zimtigen Bratäfel.

Die Rosinen werden in Rum eingelegt, die Marzipanrohmasse wird mit Zimt verfeinert und ein Dominostein versteckt sich in jedem Apfel – klingt das nicht toll? Es war auch super lecker und hat uns definitiv die Weihnachtszeit versüßt.

Lasst euch die Nachweihnachtszeit „schmecken“!

Zuckersüße Grüße,

Anne

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-4

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-9

2015-12-28_0001

Bratäpfel mit Rumrosinen und Dominosteinen
(4 Stück)

  • 4 mittelgroße Äpfel (z.B. Boskop oder Cox)
  • 150g Marzipanrohmasse
  • 4 EL Rosinen
  • 4 EL Rum
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Dominosteine
  • Mandelsplitter
  • evt. Vanillesoße oder Vanilleeis
  1. Einen Tag vor der Zubereitung müssen die Rosinen in Rum eingelegt werden. Dazu die Rosinen in ein verschließbares Gefäß geben und mit dem Rum beträufeln bzw. bedecken. Das Gefäß verschließen und einen Tag ziehen lassen.
  2. Am nächten Tag: Die Marzipanrohmasse mit dem Zimt, dem Vanillezucker und den Rumrosinen verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Die Masse dann ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. In dieser Zeit könnt ihr die Äpfel vorbereiten. Zuerst vorsichtig den Deckel des Apfels gerade abschneiden. Dann mit einem Entkerner oder einem spitzen Löffel das Kerngehäuse entfernen und den Apfel ein wenig „aushöhlen“ – aber nicht zu viel!
  4. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Nun die Marzipanmasse gleichmäßig auf alle 4 Äfel verteilen und in jeden ein Loch eindrücken, um den Dominostein hineinzudrücken. In jeden Apel einen Dominostein stecken. Den Deckel des Apfels aufsetzen.
  5. Eine kleine Auflaufform mit Butter fetten und die Äpfel hineinsetzen. Nun bei 190 Grad Umluft die Äpfel ca. 30 Minuten backen

Die Bratäpfel mit den Mandeln garnieren und mit Vanillesoße oder Vanilleeis servieren.

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-7

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-10

Food_Back_Blog_Hamburg_Zuckermoment-8

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply