Cupcakes und Muffins

Blaubeer (Heidelbeer) Cupcakes – Eine Überraschung für Miss Blueberrymuffin!

Food_Back_Blog_Hamburg_lifestyle-11

Schon wieder eine Überraschung? Aber dieses Mal nicht für mich! Das ist eine Überraschung der besonderen Art und sie ist für eine begnadete Bloggerin – für Katharina alias Miss Blueberrymuffin

Im letzten Jahr und auch in diesem Jahr habe ich beim Bloggerdinner teilgenommen, das nach der Cakeworld in Hamburg stattgefunden hat. Dort haben sich viele Bloggerinnen versammelt um sich kennenzulernen, auszutauschen und einfach ein bisschen über ihr größtes Hobby zu schnacken- eine super Idee! Auf dem Dinner habe ich Miss B. (wie Katharina sich auch selber nennt) kennengelernt und mich sehr darüber gefreut! Schon bevor ich selber mit dem Bloggen angefangen habe, habe ich ihren wundervollen Blog gelesen, war immer ein bisschen neidisch 🙂 und habe das ein oder andere Rezept ausprobiert. Besonders liebe ich ihre Cupcake Kreationen und ihre tollen, einfallsreichen Torten. Sie schreibt einfach so nett und natürlich und gibt auf dem Blog auch ihr Grundrezepte preis. Also, wer diesen tollen Blog noch nicht kennen sollte, schaut doch mal bei ihr vorbei – Miss Blueberrymuffin.

Vor Kurzem hat Miss B. zusammen mit Dr. Oetker ein eigenes Buch veröffentlicht, in dem sie einige ihrer Rezepte teilt – „Das große Buch der Backtrends“.  Hier kommt auch die Überraschung in’s Spiel 🙂 Nach dem Bloggerdinner hatte die liebe Marlene dann die Idee, zusammen mit ein paar anderen Bloggern Rezepte aus dem Buch nachzubacken und Miss B. mit ihren eigenen Kreationen zu überraschen. Warum nicht? Ich bin dabei! Unter dem Hashtag #‎eineüberraschungfürmissb‬ könnt ihr bei Instagram nachverfolgen, was die anderen Bloggermädels gebacken haben – weiter unten seht ihr auch wer überhaupt alles dabei war. 

Ich habe mich für diese Blaubeer-Muffins entschieden, da sie sinnbildlich für Miss Blueberrymuffin stehen und ich sie einfach so hübsch fande. Ich liebe Cupcakes und die Rezepte von ihr sind ganz einfach nachzubacken. Die Cupcakes wurden bereits von meiner Familie und der Familie meines Freundes getestet und alle waren restlos begeistert. Das sehr vanillige Teig-Aroma und das Pudding-Topping passen perfekt zusammen!

Ich bin auch wieder auf den Geschmack gekommen und es gibt bestimmt bald wieder Cupcake-Kreationen von mir für EUCH!

Zuckersüße Grüße,

Anne_2

Food_Back_Blog_Hamburg_lifestyle-9

Food_Back_Blog_Hamburg_lifestyle-1

Blaubeer Cupcakes
(12 Stück)

Teig

  • 200g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Pk. Bourbon Vanille Aroma
  • 3 Eier
  • 175g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • etwas Salz
  • 50ml Milch (3,5% Fett)
  • 125g Blaubeeren
  1. Den Ofen 180 Grad Ober- und Unterhitze / 160 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Für den Teig zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillearoma auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer extra Schüssel verrühren. Die Mehl-Mischung und die Milch ebenfalls unterrühren. Dann könnt ihr die Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben, aber legt euch 12 besonders schöne Blaubeeren für die Deko zur Seite.
  3. Legt nun 12 Papierförmchen in die Mulden des Muffinbleches und verteilt den Teig gleichmäßig auf die 12 Formen. Die Muffins dann 20-25 Minuten backen. Lasst die Muffins nach dem Backen noch 5 Minuten in der Form kühlen, dann herausnehmen und lasst sie dann auf einem Rost vollständig erkalten.

Topping

  • 1 Pk. Sahne-Pudding-Pulver
  • 2 EL Zucker
  • 500ml Milch (3,5% Fett)
  • 250g Butter
  • 100g gesiebter Puderzucker
  • 2-3 EL Blaubeerkonfitüre
  • evt. etwas Speisefarbe (lila)
  • einige weiße Zuckerperlen
  1. Für das Topping müsst ihr nun zuerst den Pudding kochen. Dazu mit dem Zucker, der Milch und dem Pudding-Pulver einen Pudding nach der Anweisung auf der Packung kochen. Den Pudding dann in eine kalte Schüssel füllen und Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen. Der Pudding muss nun auf Zimmertemperatur abkühlen.
  2. Dann die Butter mit dem Mixer auf höchster Stufe so lange schlagen, bis sie heller geworden ist. Das kann wirklich 10-15 Minuten dauern! Dann den Puderzucker so lange unter die Butter rühren, bis er sich aufgelöst hat.
  3. Den abgekühlten Pudding jetzt noch durch ein Sieb streichen. Gebt den Pudding löffelweise zur Butter-Mischung und rührt ihn langsam unter. Zum Schluss noch die Konfitüre untermixen. Wenn euch das Topping nicht lila genug ist, könnt ihr noch mit lila Lebensmittelfarbe arbeiten – bei mir was das nicht nötig 🙂 Dann erstmal für ca.30 Minuten in den Kühlschrank damit!
  4. Spritzt das Topping mit einer Spritztülle (oben zuschraubende Spirale) auf und verziert die Cupcakes mit den Blaubeeren und Zuckerperlen.

Food_Back_Blog_Hamburg_lifestyle-10

2016-04-25_0001

Diese Bloggerinnen haben mit bei dieser Aktion gebacken:

Food_Back_Blog_Hamburg_lifestyle-6

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Marlene 26. April 2016 at 17:14

    Liebe Anne
    Deine Cupcakes sehe so klasse aus und waren bestimmt super lecker..
    Schön das du dabei warst.. <3
    liebe Grüsse
    Marlene

  • Leave a Reply