Kuchen und Torten

Gedeckter Pflaumenkuchen

autumncake-6„Blätterfall, Blätterfall, bunte Blätter überall…“ Kennt ihr dieses niedliche Kinderlied, welches perfekt zur aktuellen Stimmung passt?

Überall bunte Blätter, die Sonne strahlt am blauen Himmel und lässt die gefallenen Blätter am Boden glitzern. Ab und an regnet es, aber auch das gehört zum Herbst. Endlich konnte ich meine braunen Lieblingsstiefel wieder rausholen und kuschelige Schals um den Hals werfen. Ein wirklich goldener Herbst, den wir da haben. Herrlich! Im Herbst habe ich nun auch angefangen wieder Kerzen anzuzünden und mich am Nachmittag von grauen Tagen mit einem guten Stück Kuchen gemütlich auf die Couch zu setzen – so ein Tag war heute.

Dazu habe ich einen simplen gedeckten Pflaumenkuchen mit Boden und „Blättern“ aus Mürbeteig gebacken, das Rezept ist aus meiner Familie. Der Kuchen schmeckt auch super mit Kirschen oder anderen Früchten eurer Wahl.
Ich wünsche euch einen kuscheligen Abend beim Anschauen meines „Herbsttraums“ ♥

1autumncake-2

2autumncake-4

4autumncake-9

3autumncake-7

5autumncake-11

6autumncake-12

Gedeckter Pflaumenkuchen im Herbst-Look
(Springform 25cm) 

* 100g Zucker
* 200g Butter
* 300g Mehl
* 2 Eier
* 1 Päckchen Puderzucker
* 1 Glas gezuckerte Pflaumen
* ein Spritzer Zitrone

Zuerst müsst ihr Zucker, Mehl, Butter und 1 Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Um den Mürbeteig optimal zu verarbeiten, stellt ihn am besten für 30min in den Kühlschrank. Anschließend benötigt ihr 3/4 des Teiges für den Boden des Kuchens. Drückt den Teig glatt in die gefettete Springform oder rollt ihn aus, um einen glatten Boden zu bekommen. Dann legt die Pflaumen dicht an dicht auf den Mürbeteigboden, sodass keine Lücken mehr zu sehen sind. Aus den restlichen 1/4 des Teiges habe ich mit einem Ausstecher für Fondant Blätter ausgestochen und sie „wild“ auf den Pflaumen verteilt. Um dem Mürbeteig eine schöne Bräune zu verleihen, könnt ihr ihn vor dem Backen mit einem Eigelb bestreichen. Den Kuchen müsst ihr dann bei 160° Umfluft ca. 50 Minuten backen. Nachdem der Kuchen leicht abgekühlt ist, könnt ihr aus einem Päckchen Puderzucker, etwas Wasser und einem Spritzer Zitrone den Guss anrühren und über dem Kuchen gleichmäßig verteilen.

Genießt es, solange noch Herbst ist!

7autumncake-14

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Maren 27. Oktober 2014 at 17:38

    Liebe Anne, der Kuchen sieht echt klasse aus. Die Idee mit den Blättern ist einfach grandios. Mmmmmhhh……

  • Leave a Reply